29 | 08 | 2016
Mitarbeiterbefragung

Steuern Sie das Bild Ihres Unternehmens im Internet - der erste Schritt ist die Analyse des Ist-Zustands.

Login zur Mitarbeiter- befragung Online - einfach, schnell und kostenlos.

Mediationsumfrage

„Mediation in der mittelständischen Wirtschaft – eine Bestandsaufnahme"

Hier kommen Sie zur Umfrage.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mediationsklausel

Vertrauen schaffen durch eine Mediationsklausel - für wichtige Verträge ein Muss!

Denn Vertrag kommt von vertragen und nicht von streiten.


Herausgeber / Copyright

(C) JENS DÜVELSHAUPT
RechtsanwaltSteuerberater
___Wirtschaftsmediator___

Fon: 03528 / 41530-53
Fax: 03528 / 41530-54
mail@duevelshaupt.de

www.düvelshaupt.de

 

Jens Düvelshaupt

WIRTSCHAFTSMEDIATION

MEDIATION in der WIRTSCHAFT

Mediation schafft Vertrauen

und Vertrauen ist der Schmierstoff für die Wirtschaft

KONSENSPRINZIP

PROZESSRISIKOANALYSE

 

MEDIATIONSGESETZ

Nach einigen Geburtswehen hat der Gesetzgeber das Mediationsgesetz beschlossen. Damit wird der seit langem praktizierten Mediation ein rechtlicher Rahmen gegeben und der zunehmenden Bedeutung der Mediation bei einvernehmlichen Konfliktlösungen Rechnung getragen. Der Gesetzgeber will die Mediation damit fördern und verspricht sich eine Entlastung der Gerichte. Für Sie als Unternehmer bieten sich viel größere Chancen und Möglichkeiten.

weitere INFORMATIONEN

 

MEDIATIONSUMFRAGE

Ich würde mich freuen, wenn Sie fünf Minuten Zeit für mich hätten und sich an der Umfrage „Mediation in der mittelständischen Wirtschaft – eine Bestandsaufnahme“ beteiligen würden. Ich bin mir sicher, dass auch Sie einige neue Erkenntnisse gewinnen und Denkanstöße bekommen.

Vielen Dank für Ihre Beteiligung! - und sagen Sie es bitte weiter.

zur FÜNF-MINUTEN-UMFRAGE

 

ARBEITGEBERBEWERTUNG - ONLINE

Das Internet wird immer mehr zur Informationsquelle - auch über Ihr Unternehmen. Sie nutzen dies durch Ihre Unternehmenswebseite. Die dort ins Netz gestellten Informationen können Sie steuern. Im Internet verbreiten jedoch auch Dritte Informationen über Ihr Unternehmen. Die "Social Media" sind eine Plattform. Ihr Unternehmen wird jedoch auch als Arbeitgeber bewertet. Ihre derzeitige Bewertung als Arbeitgeber finden Sie u. a. hier oder hier. Steuern Sie auch das (positive) Bild Ihres Unternehmens als Arbeitgeber. Der erste Schritt: Machen Sie sich selbst ein Bild durch eine anonyme Mitarbeiterbefragung. Ein kostenloses Muster stelle ich Ihnen gern zur Verfügung. Sie können die Umfrage auch über diese Webseite durchführen. Weitere Informationen zur Mitarbeiterbefragung ...

MITARBEITERBEFRAGUNG

LOGIN - UMFRAGE MUSTERUMFRAGE
 

Mediationsklausel – Warum?

Sie möchten etwaige Konflikte stressfrei in angenehmer Atmosphäre lösen und würden bei festgefahrenen Konflikten auch an einer Mediation teilnehmen. Eine Mediation funktioniert jedoch nur, wenn beide Seiten sich dazu bereit erklären. Die Erfahrung zeigt, dass mindestens eine Seite bei einem Konflikt keine Möglichkeit sieht, auf die andere Seite zuzugehen. Eine einvernehmliche Regelung scheint völlig ausgeschlossen. Ist der Konfliktfall erst einmal eingetreten, so wird es deshalb schwierig, sich auf eine Mediation zu verständigen. Die Mediation wird allenfalls zur allerletzten Option, wenn Gerichtsverfahren nicht zum Erfolg führen und erheblicher wirtschaftlicher Schaden bereits entstanden ist.

Mediationsklausel öffnet den Weg zur einvernehmlichen Konfliktlösung

Ist die Durchführung einer Mediation vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung in einer Mediationsklausel jedoch vorgesehen, so ist der erste Schritt vor Eintritt des Konflikts bereits getan. Die Bereitschaft zu einer gütlichen Einigung ist bereits im Vorfeld geklärt. Das bedeutet zwar keine Erfolgsgarantie; die Chance, dass eine Eskalation eines Konflikts frühzeitig vermieden wird, ist jedoch bedeutend höher.

Warnfunktion

Warnfunktion bei wichtigen Verträgen
 

Mediationsklausel oder Schiedsgerichtsklausel?

Eine Mediation und ein Schiedsgerichtsverfahren sind grundsätzlich unterschiedliche Verfahren zur Entscheidungsfindung in einem Konfliktfall.

Schiedsgerichtsverfahren ersetzt ordentliches Gerichtsverfahren

Ein Schiedsgerichtsverfahren ersetzt das Verfahren vor den ordentlichen Gerichten und ist dadurch gekennzeichnet, dass – wie beim Verfahren vor den ordentlichen Gerichten –  die Entscheidung über den Streit einem Dritten, dem Schiedsgericht, überlassen wird.

Mediation erweitert Verhandlungslösung

Mediationsklausel ein Muss